Zwing-Cup in Landau

Zweimal Silber zum Saisonabschluss

Beim Zwing-Cup in Landau erkämpften Daniel Frick und Jonathan Bischoff Silber in der U13. Tobias Harter errang in der U17 den fünften Platz.

Zum Saisonabschluss gingen nochmal drei Judoka beim stark besetzten Zwing-Cup im pfälzischen Landau auf die Matte.

Jonathan Bischoff (-46kg) startete in der U13 und konnte nach einem Freilos seinen ersten Kampf gegen den Berliner Tarik Helbig mit einer Innensichel für sich entscheiden. Mit einem weiteren Sieg gegen Linus Frerks (Heidelberg) zog er ins Finale ein. Dort unterlag er  Yannick Schaum (Petersberg, Hessen) nach voller Kampfzeit mit einer mittleren Wertung, nachdem er mit dem starken Griff seines Gegners nicht ganz klar kam.

Daniel Frick holte seinen ersten Sieg gegen Eric Richter (Frankenthal) nach kurzer Zeit per Armhebel. Auch seinen nächsten Gegner schickte er per Hebel in die Trostrunde und zog selbst ins Finale gegen den Berliner Mika Habermann ein. Dieser erwies sich als starker Gegner und besiegte Daniel nach hartem Kampf mit zweimal Wazaari.

In der U17 kämpfte Tobias Harter in der Gewichtsklasse -55kg. Seinen Erstrundenkampf entschied er gegen Tobias Fabian (Wiesbaden) für sich. In der zweiten Begegnung lieferte sich der Ansbacher ein ganz enges Duell mit Johannes Weißmann (Landau), wo er bis kurz vor Schluss knapp zurücklag. Durch eine Bestrafung seines Gegners konnte er dann noch den Einzug ins Halbfinale schaffen. Leon Stepper (JSV Speyer) erwies sich dort dann aber als zu stark und schickte Tobias mit Schenkelwurf ins kleine Finale. Dort musste er eine weitere Niederlage hinnehmen und belegte einen guten fünften Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*