Süddeutsche Meisterschaft U15

Zweimal Platz sieben

In Heilbronn erkämpften Pascal Krüger und Samuel Bischoff bei der Süddeutschen Judo-Meisterschaft der U15 jeweils den siebten Rang. Johanna Feldner landete auf Platz neun.

Die besten Judoka aus den Landesverbänden Baden, Württemberg und Bayern hatten sich für diese höchste Meisterschaft, die in der U15 ausgetragen wird, qualifiziert. Von der Sportschule Bischoff kämpften bei den Jungs Samuel Bischoff bis 55kg und Pascal Krüger bis 60kg. Bei den Mädchen vertrat Johanna Feldner (bis 57kg) die Ansbacher Farben.

Leider mussten sich sowohl Samuel als auch Pascal in ihrem ersten Kampf trotz großem Einsatz geschlagen geben und landeten damit in der Trostrunde. Auch hier gab es für beide den gleichen Verlauf: beide Ansbacher Vertreter konnten in der Trostrunde jeweils zwei Kämpfe siegreich gestalten und mussten sich anschließend geschlagen geben. Das bedeutete in der Endabrechnung einen guten siebten Platz.

Auch Johanna Feldner musste ihre erste Begegnung gegen Luise Matissek (TV Neustadt) abgeben und setzte sich anschließend in der Trostrunde gegen Lea Zuckschwerdt (JSV Villingen) durch. Gegen Rica Hartstang (PS Karlsruhe) musste sie dann eine Wertung für eine Wurftechnik abgeben und konnte sich aus dem anschließenden Haltegriff nicht mehr befreien. Damit beendete sie das Turnier auf Platz 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*