Sichtungsturniere in Herne und Mannheim

Daniel Frick auf Platz fünf

Bei den Bundessichtungsturnieren in Herne und Mannheim gingen Daniel Frick in der U17 und Tobias Harter in der Altersklasse U20 von der Sportschule Bischoff an den Start. Daniel Frick konnte mit einem fünften Platz nach Hause fahren, für Tobias Harter hingegen konnte nur Erfahrung sammeln.
Im nordrhein-westfälischen Herne trafen sich Judoka aus ganz Deutschland, um sich dem Bundestrainer zu präsentieren und um die Medaillen zu kämpfen.
Daniel Frick ging in der gewichtsklasse bis 81 kg an den Start.
Seinen ersten Kampf konnte er in nur fünf Sekunden mit einer Kontertechnik für sich entscheiden.
Danach traf er auf den starken Erfurter Elias Kroll. Ihm lieferte er einen guten Kampf musste sich aber letztendlich mit einem Schulterwurf geschlagen geben wobei er sich auch noch im Nacken eine Verletzung zuzog.
Dennoch konnte er sich in der Trostrunde gegen Ballweg durchsetzen, den er nach wenigen Sekunden mit einem Schenkelwurf besiegte.
Auch die folgende Begegnung gegen den Bayern Kappelmeier konnte er sicher für sich entscheiden und stand damit im kleinen Finale.
Hier schränkte in seine Verletzung dann doch zu sehr ein, sodass er in dem Kampf gegen Tahiri letztendlich unterlag und damit auf Platz fünf landete.
Außerdem erhielt der Ansbacher einen extra Preis für den schnellsten Sieg des Tages.
In Mannheim gingen gleichzeitig die Judoka der Altersklasse U20 bei ihrem Bundessichtungsturnier an den Start.
Tobias Harter ging nach längerer Wettkampfpause wegen seiner Abiturprüfung erstmals wieder an den Start.
In der Gewichtsklasse bis 60 kg ginge in seinem ersten Kampf etwas zu unentschlossen auf die Matte und musste sich geschlagen geben.
In der Trostrunde hielt er gut mit, konnte seinen Gegner auch einmal in einen Haltegriff bringen, aus dem sich dieser aber befreien konnte.
Letztendlich unterlag Harter dann aber auch in dieser Begegnung und war somit ausgeschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*