Peitinger Spitzbuben-Turnier

Samuel Bischoff gewinnt souverän Gold

Beim bayerischen Sichtungsturnier der U14 im oberbayerischen Peiting erkämpfte sich Samuel Bischoff mit fünf vorzeitigen Siegen die Goldmedaille.

Der Ansbacher ging in der Gewichtsklasse +60kg an den Start. Seinen Auftaktkampf gegen den körperlich unterlegenen Leon Lukas (Judoteam Friedberg) konnte er schnell mit einer Außensichel vorzeitig für sich entscheiden.

In der nächsten Runde gegen Jonas Scharping von der DJK Ensdorf musste Bischoff dann mit mehr Gegenwehr umgehen.. Er dominierte den ganzen Kampf und ging mit einer Wazaari-Wertung (halber Punkt) für eine Innensichel in Führung und siegte schließlich mit einem Tai otoshi (Körpersturz) ebenfalls vorzeitig.

Auch Runde 3 konnte er gegen Raphael Kunz vom FC Puchheim klar gewinnen. Hier siegte er letztendlich mit Haltegriff am Boden.

Damit traf er im Halbfinale auf Georgii Grigorev vom TSV Großhadern. Diesen Kampf konnte er sicher mit einem Fußfeger und anschließendem Haltegriff siegreich gestalten und zog damit ins Finale ein.

Hier kam es erneut zur Begegnung gegen Jonas Scharping. Diesmal setzte sich Samuel noch schneller als im ersten Aufeinandertreffen durch. Mit einem Hüftfeger nach etwa 45 Sekunden warf seinen Gegner sauber auf den Rücken und sicherte sich damit die Goldmedaille, womit er seine Zugehörigkeit zum Landeskader klar untermauerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*