Oberfranken-Cup in Hof

Saisonstart der U15

Beim Oberfranken-Cup der Altersklasse U15 in Hof konnten die Nachwuchsjudoka Tim Freytag und Franz Gerber von der Sportschule Bischoff Bronzemedaillen erkämpfen.

Verletzungs- und krankheitsbedingt gab es einige Ausfälle in den Ansbacher Reihen, so dass letztendlich sechs Judoka am Start waren. Der Oberfranken-Cup ist das erste Sichtungsturnier im Jahresplan des bayerischen Judoverbandes und dementsprechend gut besetzt.

Tim Freytag (-43kg) konnte sich ungefährdet bis ins Halbfinale vorkämpfen. Dort griff er etwas zu überhastet an und musste im Armhebel seines Gegners aufgeben. Um Platz drei setzte er sich aber wieder sicher durch und hatte damit die Bronzemedaille sicher.

Ebenfalls -43kg war Philipp Rollinger am Start. Ende letzten Jahres noch bis 37kg am Start, muss er sich in der neuen Gewichtsklasse erst noch richtig einfinden und landete in der Endabrechnung auf Platz sieben.

Mit guten Kämpfen und einer knappen Niederlage im Golden Score konnte sich Franz Gerber (-40kg) ebenfalls die Bronzemedaille erkämpfen.

David Schlapak (-46kg) musste in Runde eins eine Niederlage einstecken, konnte dann aber in der Trostrunde bis ins kleine Finale einziegen, wo er abermals verlor und damit auf Platz fünf landete.

Bei den Mädchen musste Johanna Feldner (-44kg) nach einem Auftaktsieg verletzungsbedingt in Runde zwei aufgeben.

Jasmin Ostermann (-48kg) konnte sich mit einem Sieg und zwei verlorenen Kämpfen nicht in den vorderen Rängen platzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*