Nordbayerische Einzelmeisterschaft MU15

Top-Ergebnis für Ansbach

Bei der Nordbayerischen Meisterschaft in Hof konnten sich die U15-Jungs der Sportschule Bischoff sehr gut präsentieren und fünf Medaillen erkämpfen, darunter zweimal Gold.

Bis 37kg waren zwei Ansbacher angetreten, um die Medaillen zu kämpfen. Philipp Rollinger und Franz Gerber konnten beide in der ersten Runde sicher gewinnen. Auch die zweite Begegnung entschieden sie jeweils für sich. Im Halbfinale setzte sich Franz gegen seinen Altdorfer Gegner durch, wohingegen Philipp eine äußerst knappe Niederlage per Kampfrichterentscheid hinnehmen musste. Franz Gerber machte im Finale einen Superkampf und siegte verdient mit Fußwurf und anschliessendem Haltegriff. Philipp musste sich in kleinen Finale leider abermals hauchdünn geschlagen geben. Im Golden Score unterlag er schließlich und landete damit auf Rang fünf.

Jonathan Bischoff (-66kg) setzte sich in seiner Auftaktbegegnung sicher durch. Nach wenigen Sekunden beförderte er seinen Kontrahenten per Fussfeger auf die Matte. Dann tat er sich etwas schwerer, musste nach Führung den Ausgleich hinnehmen, konnte dann aber letztendlich mit einem Ippon-Sieg den Finaleinzug sicher machen. Hier gewann er gegen den Kämpfer von der SG Eltmann mit Hüftfeger und Haltegriff und holte damit den zweiten Titel nach Ansbach.

Simon Miner (-50kg) marschierte sicher durch die Vorrunde und siegte zweimal. Dann kam es zu einer knappen Begegnung gegen eine Sportler von Jahn Nürnberg, das Simon erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Der Halbfinalkampf war dann wieder eine klare Sache für Miner und er stand somit im Endkampf. Hier traf er nochmals auf den Kämpfer aus Jahn Nürnberg, der diesmal den Spiess umdrehen konnte und den Ansbacher auf Platz zwei verwies. In der gleichen Gewichtsklasse konnte sich Jakob Feldner nicht in den Medaillenrängen platzieren, ist aber mit Platz sieben auch noch für die bayerische Meisterschaft qualifiziert.

Bis 43kg waren mit Deshawn Carty und Davis Schlapak wieder zwei Ansbacher vertreten. Beide konnten mit einem Sieg ins Turnier starten. Während Deshawn auch im zweiten Kampf mit variablen Fusstechniken punkten konnte und ins Finale einzog, musste sich David einem Schulterwurf seines Kontrahenten geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei zeigte er sich dann wieder konzentriert und siegte mit einer Aussensichel, die im Bronze bescherte. Deshawn Carty ging im Finale mit einer Innensichel in Führung, doch dann holte sein Gegner zwei Wertungen, die der Ansbacher nicht mehr aufholen konnte. Damit Silber für ihn.

Die Bayerische Meisterschaft findet am 7. Oktober in Eichstätt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*