Nordbayerische Meisterschaft der U18

Kompletter Medaillensatz für Ansbach

Im oberfränkischen Hof erkämpften die U18-Judoka der Sportschule Bischoff je einmal Gold, Silber und Bronze.

In der Gewichtsklasse bis 81kg war für Jonathan Bischoff der härteste Kampf an diesem Tag der mit der Waage. Nachdem das Gewichtslimit geschafft war, folgten zwei blitzschnelle Ippon-Siege. Seinen ersten Gegner konnte Bischoff mit einer Fußtechnik nach 9 Sekunden von der Matte schicken. Im darauf folgenden Kampf setzte sich der Ansbacher mit einem Hüftfeger ebenfalls nach wenigen Sekunden durch und sicherte sich damit den Titel.

Philipp Rolllinger und Franz Gerber waren beide in der Gewichtsklasse -55kg am Start. Beide waren in unterschiedlichen Pools, wo sie jeweils ihren ersten Kampf für sich entscheiden konnten. Während Philipp sich im zweiten Kampf im Golden Score knapp gegen den Nürnberger Sepher geschlagen geben musste, konnte Franz auch die nächste Begegnung für sich entscheiden. Da beide ihren dritten Kampf gewinnen konnten, kam es im Halbfinale zu einem reinen Ansbacher Duell. Hier verwies Rollinger seinen Vereinskameraden mit zwei Wertungen auf Platz drei und stand selbst im Finale. Hier kam es zur Neuauflage des Kampfes gegen Sepher. Wieder setzte sich der Nürnberger durch, womit für Philipp Rollinger Silber blieb.

Die bayerische Meisterschaft findet für alle drei am kommenden Wochenende in Abensberg statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*