Nordbayerische EM U15

Silber und Bronze für Ansbach

Bei der nordbayerischen Meisterschaft der Altersklasse U15 erkämpfte Pascal Krüger die Silbermedaille. Franz Gerber landete auf dem Bronze-Rang.

Ausgerichtet wurden diese Gebietsmeisterschaften vom PTSV Hof. Pascal Krüger startete bis 55kg. Er setzte sich im ersten Kampf sicher durch und auch seine zweite Begegnung konnte er vorzeitig für sich entscheiden und so den Einzug ins Halbfinale schaffen. Dort kam es zu einem engen Kampf gegen Jorgo Distler (Post SV Bamberg). Die Begegnung ging in die Verlängerung. Hier gelang dem Ansbacher schließlich die entscheidende Wertung und damit der Finaleinzug. Dort musste er sich dem Nürnberger Ivan Buslov geschlagen geben und hatte damit die Silbermedaille sicher.

Franz Gerber ging bis 50kg ins Rennen. Problemlos siegte er im ersten Kampf nach kurzer Zeit mit einer Fußtechnik. Auch in Runde zwei setzte er sich sicher durch und stand damit im Halbfinale. Hier traf er auf Jan Eckstein vom TV Erlangen. Franz zeigte sich offensiv, musste sich aber mit zwei Konteraktionen geschlagen geben. Im Kampf um Platz setzte er sich dann nach wenigen Sekunden mit einem Fußfeger durch und war damit Dritter.

Maximilian Schlapak (-43kg) unterlag in der ersten Begegnung trotz gut geführten Kampf und musste in die Trostrunde. Dort konnte einmal gewinnen, ehe er sich nochmals geschlagen geben musste. Damit erreichte er Platz 7, genauso wie sein Vereinskollege Colin Halbig, der bis 37kg am Start war.

Kristina und Johanna

Bei den Mädchen traten Johanna Feldner und Kristina Pracht beide bis 52kg an. Kristina hatte in der ersten Runde ein Freilos und siegte danach in einem knappen Kampf gegen Helena Donner vom TV Altdorf. Damit stand sie im Halbfinale. Hier ging sie gegen Emily Lorenz (TSV Detag Wernberg) mit einer Kontertechnik in Führung, musste sich dann aber noch mit einem Armhebel geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei hielt sie gut mit, geriet aber abermals in einen Armhebel und musste aufgeben. Damit erkämpfte sie Platz fünf.

Johanna Feldner zeigte im ersten Kampf eine gute Leistung und besiegt ihre Gegnerin mit Haltegriff. Auch im nächsten Kampf hatte sie gute Chancen unterlag aber letztendlich knapp. In der Trostrunde musste sich nochmals geschlagen geben und belegte somit Platz sieben.

Die Bayerische Meisterschaft findet am kommenden Wochenende in Ingolstadt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*