Nikolausturnier in Altenfurt

Sieg in der Mannschaftswertung

Fünfundzwanzig Ansbacher Judoka der Altersklassen U10 und U12 nahmen am  traditionellen Nikolausturnier des TSV Altenfurt teil und konnten hauchdünn die Mannschaftswertung für sich entscheiden.

Rund 140 mittelfränkische Judoka waren zu diesem Turnier angetreten. Auf drei Matten kämpften erst die Jüngsten der Altersklasse U10. Im Anschluss waren dann die Sportler der U12 an der Reihe.

In der U10 waren 13 junge Wettkämpfer vom Judo-Team Ansbach am Start, darunter auch einige, die ihr erstes Turnier bestritten. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

1.Platz: Freytag Tim, Schlapack Maxi, Krüger Pascal

2. Platz: Feldner Johanna, Bischoff Samuel, Lörler Louis

3. Platz: Weeger Milo, Wiessner Nelio, Miner Nicole, Trautnitz Amelie, Venckus Leni, Troßmann Lena, Fromberger Nico

In der U12 vertraten zwölf Judoka die Ansbacher Farben. Diese zeigten sich von ihrer besten Seite und sammelten viele weitere wichtige Punkte für die Gesamtwertung des erfolgreichtsen Teams:

1. Platz: Feldner Jakob, Schlapak David, Miner Simon, Diel Johannes, Auer Jonathan, Pracht Kristina

2. Platz: Schroth Leonie, Jordan Philipp, Drummer Timo

3. Platz: Carty Deshawn, Gerber Franz, Ostermann Jasmin

Nach den Siegerehrungen der einzelnen Kämpfer wurde es dann spannend, da nun das Ergebnis der Teamwertung verkündet wurde. Unter großem Jubel ging der Pokal für die beste Mannschaft des Tages ganz knapp nach Ansbach, die mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem Gastgeber TSV Altenfurt landete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*