Mittelfränkische Meisterschaft U12 und U15

Sechsmal Gold für Ansbach

Bei der mittelfränkischen Einzelmeisterschaft der U12 und U15 in Wilhermsdorf erkämpften sich die Judoka der Sportschule Bischoff sechs Goldmedaillen.

In der U12 landete Maximilian  Schlapak auf dem ersten Platz, nachdem er gegen seinen starken Kontrahenten aus Nürnberg im Auftaktkampf ein Unentschieden erkämpft hatte und danach alle weiteren Kämpfe gewann. Tim Freytag gewann ganz souverän seine drei Kämpfe und sicherte sich so ebenfalls verdient die Goldmedaille.

Auch die älteren Judoka der U15 zeigten tolle Leistungen.

Bis 66 Kilogramm gewann Jonathan Bischoff alle seine Kämpfe vorzeitig und holte sich Gold. Simon Miner, der bis 50kg startete, zeigte seine Klasse als Kämpfer und konnte als jüngster Jahrgang bereits den Titel des Bezirksmeisters erringen. In der gleichen Gewichtsklasse startete Jakob Feldner, der nur dem Finalgegner von Simon unterlag und damit am Ende den dritten Platz belegte.

In der Klasse bis 43 Kilogramm waren gleich drei Ansbacher am Start. Hier sicherte sich David Schlapak die Goldmedaille, der seinen Ansbacher Mannschaftskameraden Deshawn Carty auf Rang zwei verweisen konnte. Jonathan Auer belegte außerdem noch Platz fünf.

Auch bis 37kg waren zwei Ansbacher angetreten. Philipp Rollinger und Franz Gerber mussten beide im Pool eine Niederlage hinnehmen, konnten sich aber trotzdem noch ins Halbfinale vorkämpfen. Philipp unterlag hierhauchdünn mit einer Bestrafung und landete so auf Rang drei. Franz konnte sich hingegen knapp durchsetzen und traf im Finale nochmal auf seinen Erlanger Gegner aus der Vorrunde. Diesmal drehte er den Spiess um und siegte mit Fußwurf und anschliessendem Haltegriff.

Für Jasmin Ostermann (-48kg) reichte es leider nicht zu einer vorderen Platzierung.

Die Nordbayerische Meisterschaft findet am kommenden Samstag in Hof statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*