Mittelfränkische Meisterschaft der U12 und U15

Vier Goldmedaillen für Ansbach

In Wilhermsdorf fand die mittelfränkische Meisterschaft der Altersklassen U12 und U15 im Judo statt, wo die Nachwuchskämpfer der Sportschule Bischoff sehr gute Ergebnisse erzielten.

In der Altersklasse U12 gingen vier Ansbacher Judoka an den Start. Samuel Bischoff gewann beide Kämpfe souverän und sicherte sich somit die Goldmedaille. Jan Schäfer erkämpfte sich mit zwei Siegen und einem Unentschieden ebenfalls die Goldmedaille. Björn Wambach zeigte auf seinem ersten Turnier eine gute Leistung und konnte einen von drei Kämpfen für sich entscheiden und belegte somit den dritten Platz. Valentin Glaubitz zeigte im ersten Kampf eine gute Leistung und gewann mit einer kleinen Wertung. Seinen zweiten Kampf verlor er und konnte aufgrund von Schmerzen nicht weiter kämpfen. Damit belegte auch er in der Endabrechnung Platz drei.

Danach ging die MU15 an den Start. Franz Gerber konnte bis 50kg nach drei souveränen Siegen in der Vorrunde im Finale einen guten Kampf zeigen und entschied auch diesen Kampf in der Verlängerung für sich.

Pascal Krüger trat bis 60kg an. Er gewann seine beiden Kämpfe und sicherte sich so ebenfalls Gold.

Colin Halbig (-37kg) konnte sich nach drei gewonnen Kämpfen für das Halbfinale qualifizieren. Dort musste er sich geschlagen geben, erreichte aber einen sehr guten dritten Platz. Auch Maxi Schlapak (-43kg) erreichte nach zwei gewonnenen und einem verlorenen Kampf ebenfalls den 3. Platz.

Bei der FU15 traten Kristina Pracht und Johanna Feldner in der selben Gewichtsklasse bis 52kg an. Beide Sportlerinnen starteten mit einem Sieg ins Turnier. Danach trafen die Ansbacherinnen aufeinander, wobei sich Johanna durchsetzen konnte. Nach einem weiteren Sieg lag sie auch im letzten Kampf bereits in Führung, musste sich dann aber noch mit einem Haltegriff geschlagen geben. Sie erreichte somit den zweiten Platz. Kristina Pracht gewann noch einmal und unterlag einmal. Damit Platz drei für sie.

Somit haben sich alle Starter der U15 für die nordbayerische Meisterschaft am 28.04.2019 in Hof qualifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*