Messe-Cup in Erfurt

Franz Gerber überzeugt

Beim Sichtungsturnier für die Altersklasse U16, dem internationalen Messe-Cup in Erfurt, konnte Franz Gerber unter 60 Startern drei Kämpfe gewinnen.

Franz startete in der Gewichtsklasse bis 50 kg. Gegen Björn Konrad vom Pulheimer SC setzte er sich in seiner ersten Begegnung sicher durch. Anschließend konnte er gegen Julius lutzke Mecklenburg-Vorpommern mit einem sauberen Schenkelwurf (Uchi mata) punkten und stand damit in Runde drei.

Hier besiegte er den Ungarn Leyente Ternyak mit einer toll herausgearbeiteten Bodentechnik vorzeitig mit Haltegriff. Im Kampf um den Poolsieg gegen einen weiteren Ungarn Magyar Attila hielt Franz wiederum gut mit, musste aber kurz vor Schluss eine Wertung gegen sich hinnehmen, die er nicht mehr aufholen konnte und war somit in der Trostrunde.

Hier kam es zu einer spannenden Begegnung gegen Max Düsterdick (Baden-Württemberg). Leider konnte sich dieser am Ende durchsetzen, so dass Franz aus dem Turnier ausgeschieden war. Dennoch konnte er mit dem erreichten Platz 11 unter den Augen der Landestrainer seine Zugehörigkeit zum Bayernkader untermauern.

Bis 55 kg war Philipp Rollinger von der Sportschule Bischoff am Start. Gegen Lorenz Fiedel vom Ausrichter Erfurt geriet er am Boden in eine Würgetechnik, aus der sich trotz heftiger Gegenwehr nicht mehr befreien konnte und aufgeben musste. Nachdem sein Gegner zwar im weiteren Verlauf noch zweimal siegte, dann aber unterlag und somit nicht Poolsieger wurde, war Rollinger der Weg in die Trostrunde leider versperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*