Ligakämpfe

Erfolgreicher Auftakt in Jugend- und Bezirksliga

Mit klaren Siegen starteten die Mannschaften vom Judo-Team Ansbach in die Saison und nutzten den Heimvorteil optimal.

Den Anfang machten die Nachwuchskämpfer in der mittelfränkischen Jugendliga. Gegener war hier die Kampfgemeinschaft Fürth. Die Jungs in der U11 legten gleich richtig los und so brachten Marvin Drummer, Jonathan Auer, Tim Freytag, Pascal Krüger und Simon Miner Ansbach mit 5:0 in Führung.

Auch die Mädchen zeigten gute Kämpfe, wobei Johanna Feldner und Kristina Pracht siegten und Amelie Trautnitz eine Niederlage einstecken musste.

In der U14 unterlagen Timo Drummer und Jakob Feldner ihren Fürther Gegnern. Doch Roman Pracht, Jonathan Bischoff und Magamed Nataew gewannen, so dass es 10:3 stand, bevor die U14-Mädels antraten.

Eileen Menzel punktete hier ebenso wie Jessika Freytag. Nach einer Niederlage von Leonie Schroth lautete der Endstand damit 12:4.

Am 25. März findet die nächste Begegnung gegen den TV Altdorf statt.

Danach standen die Kämpfe der Männer in der Bezirksliga an. Zu Gast waren die Mannschaften von Jahn Nürnberg 2012 und der KG Neustadt/Wachendorf. Diese beiden Teams traten zuerst gegeneinander an und die Nürnberger siegten mit 5:1.

Danach trafen die Ansbacher auf  Nürnberg. Mit Siegen von Andreas Pfeiffer, Moritz Rücker, Christopher Schindler, Bekkan Nataew, Jörg Bischoff und Johannes Hahn gelang ein klarer 6:1-Erfolg.

Auch der zweite Kampf endete mit 6:1 für Ansbach. Diesmal punkteten Andreas Pfeiffer, Moritz Rücker, Christopher Schindler, Bekkan Nataew, Nils Hermberg und Stefan Auer.

Damit sind die Ansbacher derzeit Tabellenführer und treten am 20. März ebenfalls in Altdorf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*