Landesliga Männer

Klarer Sieg gegen Lohr

In der Judo-Landesliga Nord setzte sich die KG JT Ansbach/ TSV Altenfurt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der insbesondere die Nachwuchskämpfer überzeugen konnten zu Hause ganz klar gegen die Gäste vom TSV Lohr mit 18:2 durch.

Nach einem Sieg von Routinier Zdenek Spera (-73kg) im Auftaktkampf zeigten die Youngsters im Team ihr Potential. Lars Knippelberg (-73kg) und Paul Arendt (-66kg) siegten nach kurzer Kampfzeit vorzeitig mit sehenswerten Wurftechniken. Tobias Harter (-66kg) machte den nächsten Punkt kampflos, da Lohr unbesetzt war. Auch im Schwergewicht (+90kg) gingen die Punkte nach Siegen von Johannes Hahn und Jörg Bischoff an die Heimmannschaft.

Bis 90kg gab man dann den einzigen Punkt in Runde Eins ab, weil hier Ansbach/ Altenfurt unbesetzt war. Die weiteren Begegnungen entschieden Nico Kempf (-90kg), Christopher Schindler und Afshin Soodbakhsh (beide -81kg) für sich.

Vom 9:1-Zwischenstand beflügelt entschieden sich die Trainer Jörg Bischoff und Andreas Grünewald einige Kämpfer eine Gewichtsklasse hochzusetzen, um so alle 10 Kämpfe besetzen zu können.

So punkteten der Reihe nach Zdenek Spera, Paul Arendt, Ingo Meldau, Jonathan Bögelein und Johannes Hahn. Jörg Bischoff musste einen Punkt abgeben, doch Schindler, Kempf, Soodbakhsh und Knippelberg siegten im Anschluss und machten so den 18:2 Endstand perfekt.

Damit befindet sich die KG Ansbach/ Altenfurt nun auf Platz zwei in der Tabelle. Der nächste Kampf findet am 21.5. in Hof statt.

Zur Tabelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*