Jugendliga Mittelfranken

Titelverteidigung geglückt

Mit zwei klaren Siegen bei der Finalrunde der Jugendliga in Erlangen verteidigten die Nachwuchssportler vom Judo-Team Ansbach den Titel.

Da das Team der KG Fürth leider fehlte, konnten nur drei der geplanten fünf Begegnungen ausgetragen werden und die noch fehlenden Kämpfe der Fürther wurden als verloren gewertet. Davon profitierten die Mannschaften vom TV Altdorf und vom TV Erlangen, die so kampflos jeweils als 18:0-Sieger gewertet wurden.

Zuerst trat dann Ansbach gegen die Mattenfüchse Neuhaus/Lauf an. Dieser Kampf endete mit 9:5 für Ansbach.

Anschliessend setzte sich auch Altdorf gegen die Mattenfüchse durch.

In der letzten Begegnung des Tages kam es dann zu einem echten Finale, da sowohl die Mannschaft vom TV Erlangen als auch das Judo-Team Ansbach bis dahin noch ohne Verlustpunkt geblieben waren.

Mit 4:1 brachten die Jungs der U11 Ansbach in Führung und auch die Mädchen zeigten sich von ihrer besten Seite und bauten den Vorsprung auf 6:2 aus.

In der männlichen U14 kam Erlangen auf 4:6 heran, doch dann zogen die Ansbacher auf 9:4 davon. Den Schlusspunkt setzten die Mädchen der U14. Nach drei Siegen in Folge und einer Niederlage stand das Endergebnis von 12:5 fest.

Damit konnte das Judo-Team Ansbach die 2010 wieder eingeführte mittelfränkische Jugendliga im sechsten Jahr ihres Bestehens nach 2010, 2011, 2012 und 2014 zum fünften Mal für sich entscheiden:

Tabelle mittelfränkische Jugendliga 2015
Platz Verein Punkte
1. JT Ansbach 8:0
2. TV Erlangen 6:2
3. TV Altdorf 4:4
4. KG Mattenfüchse 1:7
5. KG Fürth 1:7

Für Ansbach traten in der U11 an:

Maxi Schlapak, Marius Arnold, Tim Freytag, Franz Gerber, Pascal Krüger, Simon Miner, Nicole Miner, Tabea Arnold und Kristina Pracht.

In der U14 waren dabei: David Schlapak, Roman Pracht, Jonathan Bischoff, Daniel Frick, Nick Geier, Magamed Nataew, Jasmin Ostermann, Leonie Schroth und Jessika Freytag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*