European Cup U18 in Berlin

Jonathan Bögelein vom Judo-Team Ansbach startete beim European-Cup der Altersklasse U18 in Berlin. Gegen seinen georgischen Gegner unterlag er nach rund zwei Minuten im Haltegriff und konnte damit nicht mehr ins weitere Turniergeschehen eingreifen, da sein Gegner in der übernächsten Runde ebenfalls unterlag.

Die Wettkämpfe, an denen Sportler aus 37 Nationen teilnahmen, wurden von Judoka aus Russland und Georgien dominiert, die in der männlichen Jugend sechs von acht Goldmedaillen abräumten und eine Reihe weiterer Podestplätze erkämpften.

Für den Ansbacher war auch dieses Turnier nach dem Masters in Bremen und dem European Cup in Teplice eine weitere Möglichkeit wichtige Erfahrungen im internationalen Wettkampf-Judo zu sammeln.

Beim anschliessenden Trainingscamp, an dem auch seine Trainingskollegen Tobias Harter und Paul Arendt teilnehmen, können diese Erfahrungen noch weiter vertieft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*