Deutsche Meisterschaft Ü30

Jörg Bischoff holt Titel

Bei der Deutschen Judo-Meisterschaft Ü30 erkämpfte Jörg Bischoff den Titel in der Klasse M5 bis 90kg.

Austragungsort dieser Meisterschaft war Bad Homburg, wo rund 270 Judoka um die Medaillen kämpften. Jörg Bischoff ging erstmals bei einer Veteranen-Meisterschaft an den Start und trat in der M5 (50-55 Jahre) bis 90kg an.

Im ersten Kampf gegen Ralph Mosebach (Berlin) dominierte er klar insbesondere im Griffkampf, so dass sein Gegner zweimal wegen Inaktivität bestraft wurde. Damit ging der Sieg nach drei Minuten an den Ansbacher.

Die folgende Begegnung gegen Marcus Utzat (Bremen) gestaltete sich erst ausgeglichen. Utzat griff zweimal mit einer Selbstfalltechnik (Tomoe nage) an, die Bischoff jeweils verhindern konnte. Beim dritten mal gelang es ihm dann auszuweichen und seinen Gegner in einen Haltegriff zu zwingen, in dem dieser dann aufgab.

Mit diesem Sieg war der Einzug ins Finale geschafft. Dort war der Gegner Robert Endras (Kempten). Hier gelang Bischoff in der ersten Kampfminute eine Innensichel (Ko uchi gari), die mit Wazaari (halber Punkt) bewertet wurde. Diesen Vorsprung konnte er sicher über die Zeit bringen und hatte damit den Deutschen Meistertitel sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*