BOT U17 in Herne

Drei Judoka der Sportschule Bischoff stellten sich der nationalen Konkurrenz in der U17 beim bundesoffenen Sichtungsturnier in Herne (NRW). Jonathan Bögelein kämpfte sich mit zwei Siegen ins Halbfinale vor, unterlag dort aber nach gutem Kampf gegen Biedermann (NRW) mit Würger und konnte um Platz drei nicht mehr antreten.

Tobias Harter zeigte sich in guter Form und konnte seinen ersten Kampf mit Würger gegen den Süddeutschen Meister der U15 gewinnen. Danach unterlag er knapp, siegte in der Trostrunde nochmals und musste dann noch eine Niederlage einstecken.
Paul Arendt blieb in seinen beiden Kämpfen zweiter Sieger und schied aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*