Bezirksliga: Sieg und Niederlage

Jetzt Tabellenzweiter

Starke Mannschaftsleistung trotz einer 4:3-Niederlage gegen KG Wilhermsdorf/Neustadt/Wachendorf. Ein 4:3 Sieg gegen Erlangen steht auf der anderen Seite im Plus.

Hervorzuheben war die Tatsache, dass Simon Rainer und Tobias Geilersdorfer trotz längerer Judo Abstinenz gut auf der Matte für uns verkauft haben. So mussten wir keine Punkte kampflos abgeben. Hoffe ihr beiden habt wieder etwas Blut geleckt.

Unser erster Durchgang gegen Erlangen ging souverän und verdient an uns.

Nils hat souverän den Auftakt mit einem schönen tiefen Seoinage gemacht.
Im Anschluss ließ unser Andy Pfeiffer nichts anbrennen und konnte seinen Taiotoshi-Trumpf ganz klar ausspielen.
Simon hat seinen Gegner im ersten Drittel klar dominiert und musste sich dann aber mit einem Seoinage geschlagen geben.
Der Kampf dieser Begegnung der besonders hervorzuheben ist -73kg von Tobias.
Konzentriert konnte er nahezu allen Sumi-gaeshi-Ansätzen seines erfahrenen Gegners Emilius ausweichen und seinen ersten Kampfeinsatz seit mehr als einem Jahr mit einem Bilderbuch tiefen Seoinage krönen.

Starker erster Kampf gegen Erlangen!

Der zweite Kampf gegen die KG verlief leider nicht ganz so wie geplant.
Nils konnte diesmal einen schönen KenKen Uchimata zeigen der nach kurzer Kampfzeit den ersten Punkt für uns brachte.
Tobias hatte diesmal bis -66kg startend leider das nachsehen im Haltegriff. Mit etwas mehr Routine wäre dieser Kampf kein Problem für ihn gewesen.
Andy Pfeiffer konnte diesmal -73kg wieder seine unbändige Stärke ausspielen und seine Spezialtechik zeigen. Auch wenn sein Gegner anfangs versucht hatte das Tempo zu erhöhen, behielt er einen kühlen Kopf. Auf Bezirksebene muss wohl doch in der nächsten Saison die -73kg Klasse für ihn herhalten damit noch Herausforderung auf dem Plan steht.
Simon konnte im zweiten Kampf gegen den erfahrenen Maximilian Pöll, den stärksten Kämpfer der KG, keinen Stich setzten.
Endstand 3:4.

So das Resümee aus meiner Perspektive.

Trotz den Ausfällen weiterer Punktegaranten, Andy, Moritz, Ingo und Bekkan sowie unserem verletzten Christopher haben wir gut gekämpft.

Würden zusätzlich zur heutigen Besetzung diese Kämpfer noch die Mannschaft füllen, dann hätten die aktuell führenden der Tabelle eine sehr schwere Nuss zu knacken haben.

Zur aktuellen Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*