Bayerischer Jugendpokal

Ansbacher U16 wird Vizemeister

Beim bayerischen Jugendpokal belegte die Jungs der Sportschule Bischoff in der Altersklasse U16 den zweiten Platz und schafften somit die Qualifikation zum Bundesfinale.

Der TSV Unterhaching richtete diese Landesmeisterschaft aus. Bei tropischen Temperaturen gingen elf Mannschaften an den Start. Nach einem Freilos trafen die Ansbacher auf den TSV Abensberg, der zuvor schon den TV Erlangen besiegen konnte.

Nach spannenden Kämpfen konnte Abensberg mit 3:2 besiegt werden. Die Punkte für Ansbach machten Deshawn Carty, Simon Miner und Jonathan Bischoff und damit war bereits der Einzug ins Halbfinale geschafft.

Dort traf man auf die Jungs vom Post SV Bamberg. Philipp Rollinger brachte seine Mannschaft -46kg mit Überkopfwurf und anschließendem Haltegriff in Führung. Deshawn Carty (-52kg) baute die Führung mit Haltegriff aus und Simon Miner machte bis 58kg das 3:0 und damit den Einzug ins Finale perfekt. Bis 66kg unterlag dann  Jakob Feldner und Jonathan Bischoff machte den 4:1-Endstand sicher.

Das Finale war dann ein mittelfränkisches Duell gegen die Jungs von Jahn Nürnberg 2012. Hier unterlag Franz Gerber im ersten Kampf knapp im Golden Score und auch David Schlapak musste sich geschlagen geben. Da auch Jakob Feldner seinen Kampf abgeben musste, war die Begegnung bereits entschieden. Doch Simon Miner blieb konzentriert und holte mit einem blitzsauberen Tai totshi (Körpersturz)  den ersten Ansbacher Punkt. Dabei blieb es dann auch, da sich Jonathan Bischoff seinem deutlich schwereren Gegner geschlagen geben musste.

Damit sind die Ansbacher für das Bundesfinale qualifiziert, das erst im Dezember im hessischen Maintal stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*