Adler-Cup in Frankfurt

Platz sieben in der Teamwertung

Beim erstmals ausgetragenen Adler-Cup in Frankfurt am Main belegten die Nachwuchssportler vom Judo-Team Ansbach unter über hundert Vereinen den siebten Platz in der Mannschaftswertung.

Auf Grund ihres 40-jährigen Vereins-Jubiläums veranstaltete die TSG 1898 Frankfurt den Adler-Cup, der in der Leichtathletikhalle auf sechs Matten stattfand. An zwei Tagen wurde auf sechs Matten in sieben Altersklassen gekämpft, wobei über 600 Judoka aus ganz Deutschland und dem Ausland teilnahmen.

Neun Sportler aus Ansbach waren angetreten und kämpften zum Teil an beiden Tagen in verschiedenen Altersklassen. In der Mannschaftswertung belegten die Ansbacher damit einen hervorragenden siebten Platz.

Folgende Einzelergebnisse wurden erkämpft:

1.Platz: Johannes Diel, Roman Pracht (U14) und Tobias Harter (U17))

2. Platz: Jonathan Bischoff (U14), Marvin Drummer und Daniel Frick

3. Platz: Tobias Harter (U18), Gabriel Leuner, Magamed Nataew (U14) und Roman Pracht (U15)

5. Platz: Magamed Nataew (U15) und Jonathan Bischoff (U15)

7. Platz: Timo Drummer

9. Platz: Samuel Bischoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*