Acht Ansbacher in der Bezirksauswahl

Mittelfranken siegt beim Bayernpokal

Beim Bayernpokal in Vilsbiburg kämpften acht Judoka der Sportschule Bischoff in der Bezirksauswahl und und steuerten wertvolle Punkte zum Titelgewinn der Mittelfranken bei.

Jedes Jahr kommen die acht Judo-Bezirke Bayerns mit ihren Nachwuchs-Teams kurz vor den Sommerferien zusammen, um den Bayernpokal auszukämpfen. Hier treten Sportler der Altersklassen U15, U18 und U21 in einer gemeinsamen Mannschaft an. Acht Judoka aus Ansbach waren für diesen Wettkampf nominiert worden. Bei den Mädchen vertrat Jessika Freytag die Ansbacher, bei den Jungs waren Deshawn Carty, Simon Miner, Jonathan Bischoff, Simon Lederer, Tobias Harter, Jonathan Bögelein und Daniel Frick dabei.

Die mittelfränkischen Teams setzten sich sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs klar in der Vorrunde durch und schafften sicher den Finaleinzug. Hier konnten sich die Mädchen mit 11:8 gegen München durchsetzen. Die Jungs machten es extrem spannend. Nach einem 4:9-Rückstand konnten sie noch ein 10:10 erkämpfen und mit einem hauchdünnen Vorsprung in der Unterbewertung, die 97:88 ausging, den mittelfränkischen Doppelsieg perfekt machen.

Alle Ansbacher kamen mehrfach zum Einsatz und konnten insgesamt 18 Siege bei nur 5 Niederlagen besteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*